Wie kann erreicht werden, dass Schülerinnen und Schüler nicht nur fachliches Wissen
erwerben, sondern dieses in konkreten Handlungssituationen auch selbstständig und
sicher anwenden? Portfolioarbeit wird beim kompetenzorientierten Unterricht ( z. B.
im Lehrplan 21 in der Schweiz ) immer wichtiger. Durch sie können Lernprozesse angeregt
und begleitet sowie Leistungen dokumentiert und beurteilt werden. Im ersten
Teil des Buches werden zentrale pädagogische Konzepte dieser Arbeit anschaulich
erklärt. Im zweiten Teil finden sich vielfältige Praxisbeispiele von erfahrenen Lehrerinnen
und Lehrern verschiedener Fächer und Schulstufen.