Forschungsnetzwerk „Portfolioarbeit in der Bildung“


Der Einsatz von Portfolios im Bildungskontext (Schule, Hochschule) ist mittlerweile weit verbreitet, wobei in verschiedenen Kontexten (Schulstufen, Schultypen, usw.) unterschiedliche Formate von Portfolio und heterogene Erfahrungen vorliegen.

 

Der Zusammenschluss von über 30 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern im Forschungsnetzwerk „Portfolioarbeit in der Bildung“, das 2018 gegründet wurde, bildet diesbezüglich eine nachhaltige internationale Initiative, hochwertige und standortübergreifende Forschung zur Portfolioarbeit voranzutreiben, um eine

systematische Datenbasis zur Weiterentwicklung von Portfolios im Bildungskontext zu schaffen.