Claudia Kreutel

 

claudia.kreutel@univie.ac.at

 

 Beginn der Lehramtsstudien Deutsche Philologie und Anglistik und Amerikanistik 1981 in Wien. 1983 Beginn des Lehramtsstudiums Geschichte und Sozialkunde und des Studienversuchs Skandinavistik an der Universität Wien

1987 Sponsion
1997 Promotion

1997 Wissenschaftsstipendium der Stadt Wien
1998 Theodor-Körner-Preis
2000 - 2002 Postgradualer Lehrgang für Medienpädagogik an der Donauuniversität Krems
2002 - 2003 Ausbildung zur Betreuungslehrerin der Universität Wien am Institut für schulpraktische Ausbildung (Abschluss: 13.6.2003)

2005 - 2007 Lehrgang Wiener Schreibpädagogik (Ausbildung zur Schreibpädagogin) - BÖS (Berufsverband Österreichischer Schreibpädagoginnen)
2012 - 2014 Pädagogik und Fachdidaktik für Lehrer/-innen, Universitätslehrgang Deutsch (Alpen-Adria-Universität Klagenfurt)
 

Schwerpunkte meiner beruflichen Tätigkeit

Seit 2003 Zusammenarbeit mit dem Institut für Bildungswissenschaften an der Universität Wien, Abteilung für Lehrer/innenbildung und Professionalisierungsforschung.

Seit 2004 Zusammenarbeit mit ACER (Australian Council for Educational Research) – Schwerpunkt: Assessment, Entwicklung von Testverfahren für Lesen und Schreiben und Übersetzung und Entwicklung von Deskriptoren für den Bereich Schreiben, Trainings zur Markerausbildung für Schreiben und Lesen.

Seit 2004 Mitglied der Arbeitsgruppe „Bildungsstandards in der Berufsbildung – Deutsch, 11. - 13. Schulstufe“ des bm:ukk

Mitarbeit an zahlreichen Projekten des E-Learning-Clusters (bm:ukk) und des Stadtschulrates für Wien, u.a. Netzportfolio, Portfolioarbeit im Deutschunterricht am Beispiel des Faches Kunst und Kultur, Portfolio in der Prüfung, Portfolioarbeit und mediengestützter Unterricht; Entwicklung des Diagnosetests für Deutsch zur Lernstandserhebung am Beginn der 9. Schulstufe in allen Wiener Handelsschulen und Handelsakademien; Entwicklung von Deskriptoren zur Beurteilung schriftlicher Arbeiten (z. B. Schularbeitsleitfaden für die 1. bis 5. Jahrgänge der Handelsakademie sowie für die 1. bis 3. Klassen der Handelsschule; Handreichung für abschließende Prüfungen in der Handelsschule und Handelsakademie); Etablierung der Plattform moodle und des Clusters in der BHS (Projekt: Schreiben im Netz)

Seit 2008 Lehrtätigkeit am Fachdidaktischen Zentrum Deutsch der Universität Wien (Schwerpunkt: Schreiben und Texterstellung)

2010 - 2012 Mitarbeit im Leitungsteam der ARGE Reifeprüfung neu (Institut für Deutschdidaktik, AECC Deutsch, Alpen-Adria-Universität Klagenfurt)
 

PUBLIKATIONEN

  • Handreichung für die abschließenden Prüfungen in Deutsch (Kaufmännische Schulen), hg. v. SSR Wien, Abteilung Berufsbildende Schulen unter Mitarbeit von Claudia Kreutel, Johann Wendt, Brigitte Wipp-Braun u.a. Wien 2006.
  • Deutsch 13. Schulstufe. Bildungsstandards in der Berufsbildung. Ausgewählte Unterrichtsbeispiele für die Pilotphase 2007/08, hg. v. bm:ukk, Sektion II: Berufsbildendes Schulwesen unter Mitarbeit von Stefan Krammer, Claudia Kreutel, Franz Patocka u.a. Wien 2007.
  • Handreichung für das Freifach Kunst und Kultur. Kulturportfolio, hg. v. SSR Wien, Abteilung Berufsbildende Schulen unter Mitarbeit von Claudia Kreutel, Johann Wendt, Brigitte Wipp-Braun u.a. Wien 2007.
  • KuK. Kunst und Kultur, hg. v. SSR für Wien Abteilung Berufsbildende Schulen unter Mitarbeit von Michael Fritsch, Claudia Kreutel, Johann Wendt u.a. Wien 2007.
    Schularbeitsleitfaden Deutsch. Beispielsammlung, hg. v. SSR Wien, Abteilung Berufsbildende Schulen unter Mitarbeit von Claudia Kreutel, Johann Wendt, Brigitte Wipp-Braun u.a. Wien 2007.
  • Fritsch, Michael, Kreutel, Claudia, Naderer, Heinrich: Zeit und Wort 2 inkl. CD-ROM mit Kurs-Portfolios. Ansichten - Einsichten gestern und heute. Ein Lese- und Literaturbuch. Wien: Braumüller 2008 und 2010, Bd. 2 (3. Auflage).
  • Fritsch, Michael, Kreutel, Claudia, Naderer, Heinrich: Zeit und Wort 3 inkl. CD-ROM mit Kurs-Portfolios. Ansichten - Einsichten gestern und heute. Ein Lese- und Literaturbuch. Wien: Braumüller 2009.
  • Kreutel, Claudia: Schreiben im Netz. Möglichkeiten der Portfolioarbeit mit dem eKulturportfolio. In: ide 2-2009, 89 - 94.
  • Die Domäne Schreiben in der BHS. Ein Bericht über die Auswirkungen der Bildungsstandards D 13 auf die Unterrichtspraxis mit einem Ausblick auf die standardisierte, kompetenzbasierte Reife- und Diplomprüfung aus Deutsch in der BHS. In: Schreiben in der Sekundarstufe II, hg. v. Annemarie Saxalber u. Elfriede Witschel; ide 4/2010, 76 - 81.
  • Undoing oder Doing? Das war hier die Frage! In: (Un)Doing Gender als gelebtes Unterrichtsprinzip. Sprache - Politik - Performanz, hg. v. Marlen Bidwell-Steiner u. Stefan Krammer. Wien: Facultas 2010.
  • Praxis der Bewertung im kompetenzorientierten Unterricht. In:Reifeprüfung Deutsch, hg. v. Annemarie Saxalber u. Werner Wintersteiner; ide 1/2012, 140 – 148.
  • Deutsch 13. Schulstufe. Bildungsstandards in der Berufsbildung, hg. v. bm:ukk, Sektion II: Berufsbildendes Schulwesen unter Mitarbeit von Ursula Dallinger, Claudia Kreutel, Brigitte Wipp-Braun, Ingrid Weger u.a. Wien 2012 (7. Auflage).
  • Deutsch 11./12. Schulstufe. Bildungsstandards in der Berufsbildung, hg. v. bm:ukk, Sektion II: Berufsbildendes Schulwesen unter Mitarbeit von
    Ursula Dallinger, Claudia Kreutel, Brigitte Wipp-Braun, Ingrid Weger u.a. Wien 2012.