Rüdiger Iwan

 

Ich habe an den Universitäten in Bochum und Heidelberg für das Lehramt an Gymnasien studiert. Fächer: Deutsch und Sport. Nach den Staatsexamina habe ich gewechselt an die Waldorfschule und unterrichte heute noch in Schwäbisch Hall. Von 1999 bis 2016 war ich Geschäftsführer der perpetuum novile gemeinnützigen Schulprojekt GmbH. In den Jahren 2002 bis 2007 habe ich z.B. in Kooperation mit Daimler (damals noch Chrysler) und der Justus von Liebig Schule in Mannheim Projekte durchgeführt, die Jugendlichen ohne Schulabschluss einen Zugang zu einer Ausbildung als Fertigungsmechaniker eröffneten. Dabei geriet die Arbeit mit Portfolios in den Blick. Seitdem hat mich die Frage umgetrieben, wie der Einstieg in das „Zeig, was du kannst“ voraussetzungslos für die unterschiedlichsten Zielgruppen gelingen kann. Ohne Thema und Aufgabenstellung. Und (fast) ohne Altersbeschränkung. Einzig auf der Basis der Lernerfahrungen, die jeder von uns mitbringt. Daraus entstanden ist das Konzept der Persönlichen Lernerfahrung (PerLe), das inzwischen in vielen Schulen im In- und Ausland praktiziert wird.

 

Angebote

Ich biete projektbezogene Unterrichtsentwicklung für Schulen an. Ein Tag mit Kolleginnen und Kollegen, um praktisch in das Konzept der Persönlichen Lernerfahrung einzuführen. Am nächsten Tag nach dem Motto ‚Training-on-the-job‘ erproben wir es gemeinsam im Klassenzimmer. Das Drei-PerLen-Konzept umfasst die Reflexion, Darstellung und öffentliche Präsentation außerschulischer Lernerfahrungen (Lern-PerLen), fachlichen Lernens und Leistens (Fach-PerLen) und des persönlichen Kompetenzzuwachses unter Bezugnahme auf Kompetenzbeschreibungen (Kompetenz-PerLe). Spezifische Angebote eröffnen die Perspektive, die Fach-PerLe zur individualisierten Klassenarbeit (zu einem alternativen Leistungsnachweis in Schulen) weiter zu entwickeln.

Im selben Maße wie der Leistungsstand von Schülern anhand geschlossener Formate wie z.B. Tests und Klassenarbeiten unter Ausschluss der Öffentlichkeit überprüft wird, lernen Schüler ihre Leistungsfähigkeit anhand selbst gestalteter Klassenarbeiten unter Beweis zu stellen und öffentlich zu präsentieren.

 

Publikationen

Rüdiger Iwan, Prüfung, Pisa und Portfolio, Menon Verlag, 2004
Rüdiger Iwan, DIE NEUE WALDORFSCHULE, rowohlt Verlag, 2007 

Rüdiger Iwan, Rasterfrei und stufenlos, Kompetenzorientierung für Schüler, Schneider Verlag Hohengehren, 2015