HANNAS MÄRCHENPORTFOLIO

Diese Portfolio entstand in einem der Märchenkurse von Felix Winter am Oberstufenkolleg. In diesen Kursen wurde in die Märchentheorie eingeführt, es wurde aber auch gestaltend gearbeitet. So wurden eigene Märchen geschrieben, psychologische Deutungen erarbeitet und auch zu Märchen gemalt. Die Leistungen des Kurses wurden über ein Portfolio abgerechnet und darin dokumentiert. Dazu gab es Vorgaben, es gab aber genügend Möglichkeit auch initiativ Leistungen zu erbringen und Themen zu wählen, die von Interesse waren. Das Kurskonzept ist in dem Buch "Portfolio im Unterricht" (Schwarz, Volkwein, Winter 2008) ausführlich beschrieben. Dort sind auch Materialien abgedruckt.
Die Kollegiatin Hanna Müsche engagierte sich sehr in diesem Kurs und arbeitete sich tief in die psychologischen Grundlagen der Märchendeutung ein. Sie setzte ihre Vorstellungen auch schön in Zeichnungen um. Bis auf die letzte, recht umfangreiche Arbeit sind die Produkte ihres Portfolios einsehbar.

Download
HANNAs Maerchenportfolio.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.4 MB