PORTFOLIO BURGEN

Dieser Beitrag zu einer Portfolioarbeit zeigt auf, wie sich Schülerinnen und Schüler
eigenständig in ein selbst gewähltes Thema im Rahmen der vorgegebenen historischen
Epoche »Mittelalter« vertiefen. Damit verbinden sich Möglichkeiten zum Erwerb der im
Lehrplan 21 erwähnten historischen Kompetenzen von Narration und Rekonstruktion
mit den methodischen Kompetenzen der Sprachfähigkeit und der Informationsbeschaffung
im Rahmen der Medienkompetenz. Wie die Mehrzahl der Portfolios zu Themen
des Fachbereichs Sachunterricht, im Lehrplan als NMG (Natur, Mensch, Gesellschaft)
bezeichnet, verlangt diese Form von Portfolioarbeit überdies ordnende und kreative
gestalterische Kompetenzen.

Download
Leon_BURGEN.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.1 MB

Der Weg zu diesem Praxisbeispiel wird im zweiten Teil des Bandes "Kompetenzorientierter Unterricht mit Portfolio" (hep, 2017)

zusammen mit einem Vorschlag zur Grundstruktur schulischer Portfolioarbeit ausführlich geschildert.