Portfolio-Schulen Schweiz

__________________________________________________

Schule Bürglen (Thurgau)

___________________________________________________

Primarschule Thierstein (Basel)

___________________________________________________

Schule für Offenes Lernen / SOL (Liestal)

___________________________________________________

 

Schule Bürglen (Thurgau)

http://www.schulebuerglen.ch/thurgauer-sport-tagesschule

 

Der Schule Bürglen ist es gelungen, den Fussballsport an ihrer Schule nicht nur zu ermöglichen, sondern diesen durch hoch flexible Strukturen zu unterstützen. Alle Schülerinnen und Schüler haben ihren eigenen Arbeitsplatz an der Schule. Die Schüler/ -innen und Lehrpersonen leben gemeinsam in drei Lernlandschaften und werden dort von ihren Lehrpersonen betreut wie auch in ihren Lernprozessen individuell begleitet. Die Schülerinnen und Schüler tragen Eigenverantwortung in der Erledigung ihrer Aufträge. Sie setzen sich mit ihrem Lernen auseinander und bearbeiten selbständige Projekte, die sie u.a. mit Portfolios dokumentieren. Sie tragen aber auch Mitverantwortung für Ihre Mitschülerinnen und Mitschüler. Die Schule optimiert das Lernen, indem dieses nicht nur vom Lehrer gesteuert wird. Selbstverständlich bleibt sie mitverantwortlich für die Lerninhalte. Zusätzlich wird der Beratung und Betreuung mehr Gewicht beigemessen als bisher. Diese Grundsätze gelten sowohl für die schulische als auch für die fussballerische Ausbildung der Jugendlichen

 


Primarschule Thierstein (Basel)

Basel (BS):   http://schulen.edubs.ch/ps/thierstein

 

Die Primarschule Thierstein führte zu Beginn des Schuljahres 2015/16 das Talentprotfolio (Eisenbart, Schelbert, Stokar, 2010) in allen Klassen vom Kindergarten bis zur 6.Klasse ein. Vor allem bei der Übergabe der unteren Klassen an die Lehrpersonen der oberen Klassen soll das persönliche Talentportfolio Schülerinnen und Schülern wie auch Eltern und Lehrpersonen ermöglichen, anhand der im Portfolio sichtbaren Lernspuren den Lernweg der Kinder nachzuvollziehen und sie kontinuierlich zu fördern .

 

Weitere Informationen bei: simone.thomann@ edubs.ch

 


Schule für Offenes Lernen SOL (Liestal)

Liestal (BL):   http://www.offeneslernen.ch

 

Die Schule für offenes Lernen (SOL) ist eine öffentliche Schule in privater Trägerschaft für die 1. - 10. Klasse. Die SOL ist wegweisend in der pädagogischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen und versteht sich als Alternative in der herkömmlichen Bildungslandschaft. Die integrative Pädagogik macht die Trennung in Jahrgangsklassen und starre LEistungsniveaus überflüssig und ersetzt sie durch eine Förderung, die den einzelnen Schülerinnen und Schülern gerecht wird. Wir wollen positive Erfahrungen beim Lernen vermitteln. Die SOL arbeitet seit jeher mit Portfolios. Die Schülerinnen und Schüler legen eine Dokumentation an, was sie gelernt und geschaffen haben.

 

Weitere Informationen über: info@offeneslernen.ch